Ergonomie am Arbeitsplatz – Wie ungesund ist Bloggen

Multi Monitor Mahem
Bildquelle: Flickr.com – User: totalAldo

Es ist kein Geheimnis, dass Menschen, die einen Büro Job haben und täglich viele Stunden am PC arbeiten, oft mit Rückenbeschwerden zu kämpfen haben. Der Webmaster Friday beschäftigt sich gerade mit der Frage „Ist Bloggen ungesund?“. Viele Blogger verbringen ebenfalls viele Stunden vor dem Rechner um Artikel zu schreiben, am Blog zu Basteln oder im Web nach neuen Themen zu recherchieren. Ich sitze selber täglich viele Stunden am Schreibtisch vor dem PC und kann bestätigen das sich der Körper durch diese Art von Arbeit auf Dauer bemerkbar macht.

Wie ungesund ist Bloggen wirklich?

Prinzipiell macht es keinen unterschied ob man jetzt beim Bloggen am PC sitzt oder irgend einen anderen Computer Job macht. In jedem Fall sollte man auf einen ergonomischen Arbeitsplatz wert legen. Für mich zählt dazu ein guter Schreibtischstuhl, auf dem ich auch mehrere Stunden bequem und Rücken schonend Sitzen kann. Zum Arbeiten nutze ich zwar ein Notebook, aus Gründen der Ergonomie verwende ich Zuhaue aber einen externen Monitor (Dell U2410). Eine externe Tastatur (Logitech Illuminated Keyboard) und Maus (Logitech Performance MX) sind für mich genauso selbstverständlich.

Ein Schreibtisch auf dem nur ein Notebook steht, sieht zwar Aufgeräumter aus, ist aber auf Dauer anstrengend für Rücken und Hals. Das Display ist direkt mit der Tastatur verbunden und bietet keine Möglichkeiten eine Anpassung der Höhe. Der Blick ist also dauerhaft nach unten gerichtet. Anfangs habe ich mir mit einem Notebook Stand beholfen, um das Display auf Augenhöhe zu stellen, mittlerweile möchte ich aber einen großen externen Monitor nicht mehr missen.

Tageslicht am Arbeitsplatz und eine augenfreundliche Beleuchtung hilft der Ermüdung der Augen entgegen zu wirken. Weiterhin ist es wichtig eine organisierte und aufgeräumte Arbeitsumgebung zu haben. Das ist zwar nicht unbedingt ausschlaggebend für die Gesundheit, fördert aber in jedem Fall die Produktivität.

Indirekte Faktoren für gesundes Arbeiten/ Bloggen

Meine große Schwäche sind Zigaretten und Kaffee, womit ich nicht der einzige bin. Jeder Raucher weiß das Zigaretten ungesund sind und trotzdem ist eine Schachtel über den Tag verteilt schnell in Rauch aufgegangen. Die Verlockung im Homeoffice mal schnell nach der Packung zu langen ist einfach größer als die eigene Disziplin. Die Kaffeemaschine ist nicht weit entfernt und bringt den Kreislauf am Morgen Schwung und hilft auch in den Abendstunden noch die nötige Konzentration zu halten. Zugegeben nicht die beste Kombination. Ich bin zwar kein Fastfood Junkie, knabbere aber gerne mal eine Kleinigkeit zwischendurch. Neben diversen Chips kann es aber auch mal ein gesunder Apfel sein.

Bewegung und Sport als Ausgleich

Ich sitze zwar viel am Computer, mache aber als Kontrast auch gerne Sport. Nicht um mein Gewissen zu beruhigen, ich habe schon immer viel Sport gemacht. Im Sommer gerne an der Frischen Luft, im Winter zwangsweise im Fitnessstudio mit einem entspannten Saunagang im Anschluss. Das hilft den Kopf frei zu bekommen und den Körper eine Kontrast zum Tristem Monitor glotzen zu geben.

Fazit

Bloggen und Computerarbeit ist nicht wirklich ungesund. Es kommt auf die Umstände und die eigenen Gewohnheiten an. Man sollte nur darauf achten dem Körper genug Abwechslung zu bieten. Öfters mal an die frische Luft gehen, in Bewegung bleiben und auch etwas Sport als Ausgleich machen.

Weitere Teilnehmer:

  • Niklas – der zwar Nichtraucher ist aber gerne mal zu Cola und CHips greift.
  • Jasmina – die Gafahren von übermäßigem Netzkonsum aufführt und auf Probleme durch falsche Sitzhaltung hinweißt, jedoch der Meinung ist das Bloggen bildet und Gesund macht.
  • Andi – der Bloggern keine größere Gesundheitsgefärdung zuschreibt als jedem anderen PC Jobber oder dauer Zocker auch.
  • Nila – die der Meinung ist, nicht übertreiben, öfters mal offline gehen, dann klapps auch mit der Gesundheit.

Und jetzt kommst du. Welche Erfahrungen hast du gemacht? Hast du gesundheitliche Probleme durch Bloggen oder andere Computer arbeit? Was machst du um diesen Vorzubeugen?

8 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *