WordPress 3.0 Download erschienen – WP wird WPMU

Seit heute steht das neueste Major Release WordPress 3.0 der populären Blogsoftware zum download bereit. Mit der neuen WordPress 3.0 hält gleich eine ganze schaar nützlicher neuer Features in Worpress Einzug.

Mit dem WordPress 3.0 download kommt gleichzeitig ein neues Standard Theme mit dem Namen Twenty Ten welches auf eine Reihe der neuen Worpdress API Funktionen zurück greift. So lassen sich Hintergründe, der Header und Menüs mit wenigen Klicks über das WordPress Backend einfach anpassen. Menüs lassen sich mit WordPress 3.0 jetzt ganz einfach individuell anpassen, einträge umbenennen oder umsortieren. Dies vereinfacht die Strukturierung und hilft auch in Sachen SEO.

Eine weitere Neuerung sind die neuen custom Beitragstypen in WordPress 3.0. Bisher hatte Worpdress in dieser Hinsicht mit seinen limitierten zwei Betragstypen, Seite und Artikel bisher einen großen Nachteil im Vergleich mit vielen anderen Open Source CMS Systemen. Mit WordPress 3.0 lassen sich jetzt beliebig viele custom Beitragstypen sowie Taxonomie erstellen. Meiner Meinung nach eines der mächtigsten Neuerungen für User die WordPress als vollwertiges CMS nutzen wollen.

Ein weiteres Highlight von WordPress 3.0 ist die Verschmelzen von WP mit WPMU (WordPress Multi User). So ist es jetzt möglich mit einer der WordPress 3.0 Installation beliebig viele eigenständige Webseiten zu betreiben. Das spart nicht nur Speicherplatz auf dem Server, sondern beschleunigt auch das einrichten neuer Webseiten und die Pflege von mehreren Webseiten. Plugins müssen nicht für jede Installation separat hochgeladen und aktualisiert werden, sondern lassen sich bei bedarf in einem rutsch für sämtliche Seiten der gleichen WordPress Installation zusammen aktualisieren.

Das Backend wurde noch ein Stück benutzerfreundlicher gestaltet und verfügt nun auf sämtlichen Seiten eine kontextbasierte Hilfe. Bei der Entwicklung der neuen Features von WordPress 3.0 waren insgesamt 218 Entwickler beteiligt welche ca. 1.217 Bugs beseitigt haben.

WordPress 3.0 highlights

  • neues Standard Theme Twenty Ten
  • neue API Schnittstellen
  • WordPress wird WordPress Multi User (WPMU)
  • custom Post Types und Taxonomie
  • Drag and Drop Menüsystem
  • überarbeitetes Backend
  • Admin Name frei wählbar
  • alle Neuerungen findest du hier

Deutsches WordPress 3.0 jetzt runterladen

WordPress 3.0 Download

Bitte vor dem update unbedingt ein Backup deiner alten WordPress Installation anfertigen. Weitere Infos zur neuen Version bei WordPress Deutschland. Siehe auch Basicthinking.

via golem

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *