WordPress Custom Fields anzeigen

Seit WordPress Version 3.1 werden eine Reihe verfügbarer Funktionen in WordPress, speziell in der Artikel bearbeiten Übersicht, standardmäßig ausgeblendet. Zu diesen Funktionen gehören unter anderen die WordPress Custon Fields (Benutzerdefinierte Felder).

Bei einigen WordPress Nutzern sorgt das Fehlen der Custom Fields bzw. der Benutzerdefinierten Feldern mit dem Update auf eine WordPress Version > 3.1 für Verwirrung. Unterhalb des Artikel Editors, dort wo die Custom Fields bisher standardmäßig angezeigt wurden, sind diese seit dem Update nicht mehr zu finden.

Wo sind die WordPress Custom Fields hin?

Eigentlich sind die Benutzerdefinierten Felder auch in WordPress 3.1+ noch genau an der Stelle vorhanden wo man sie immer gefunden hat . Der Grund warum sie eventuell nicht angezeigt werden ist banal: WordPress blendet mit den neuen Versionen diverse Funktionen, welche generell wenig genutzt werden, per default aus. Der Großteil der WordPress Nutzer weiß in der Regel nicht mal wofür sich die Custom Fields nutzen lassen und ist eher verwirrt, wofür diese Funktion den gut ist. Ehrlich gesagt habe ich mich früher genauso gefragt, wozu diese Box mit den Benutzerdefinierten Feldern in WordPress den gut ist. :)

WordPress Custom Fields aktivieren/anzeigen

wordpress-benuzerdefinierte-felder-anzeigen

Also keine Panik wenn die Benutzerdefinierten Felder auf mysteriöse Weise verschwunden sind. Über den Menüpunkt „Optionen“ oben rechts (siehe Screenshot oben) auf der Artikel bearbeiten Seite kommt man zu einer Options Übersicht, welche man sich im Artikel Editor anzeigen lassen kann.

Mit aktivieren der Checkbox wird die Box für die Custom Fields wieder angezeigt

Dort findet man auch eine Checkbox für die Custom Fields, welche man durch das setzen eines Hakens wieder aktivieren/anzeigen kann. Sobald man die Benutzerdefinierten Felder wieder aktiviert hat, wird die Box wie gewohnt unterhalb des Artikel Editors angezeigt und lässt sich genauso wie mit den WordPress Versionen vor 3.1 nutzen. Die Boxen lassen sich in WordPress überigens per Drag and Drop individuell anordnen.

Hinweis: Die Optionen rechts oben im WordPress Backend variieren je nach aktueller Seite. Die Option zum aktivieren der Custom Fields findet man nur, wenn man sich im Artikel Editor befindet!

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *